Eyershausen

Eyershausen wurde erstmals urkundlich im Jahre 799 bei der Übereignung des Klosters Milz an Fulda erwähnt.
Eyershausen ist ein „Langdorf“ mit schön hergerichteten Fachwerkbauten und Brunnen. In der sehr stilvoll renovierten Rokokokirche kann man Werke des bekannten Königshöfer Barockbildhauers Johann Joseph
Kessler bewundern.

 

Stadt Bad Königshofen i. Grabfeld
Marktplatz 2
97631 Bad Königshofen i. Grabfeld

>> Homepage